Informationen zum Defragmentieren

Wenn der Computer nur noch sehr langsam arbeitet, wird es Zeit für eine Defragmentierung. Das Ganze dauert nicht wirklich lange, sorgt aber für Wunder nach der Reihe.


Die Festplatte zu defragmentieren macht Sinn


Auf einer Festplatte sammeln sich im Laufe der Zeit jede Menge Dateileichen. Obwohl viele User denken, sie haben ihre Dateien alle gelöscht, stimmt das nur halb. Teile davon bleiben meistens unentdeckt. Leider wird der Computer dadurch ziemlich langsam. Das Ganze bemerkt man schon beim Hochfahren oder beim Laden von manchen Dateien. Alles dauert viel länger als vorher. Im Endeffekt bedeutet das, es ist Zeit für einen Frühjahrsputz am Computer. Wer unter Windows aufräumen möchte, sollte sich die Defragmentierungstools in der Systemsteuerung näher ansehen. Defragmentierung bedeutet nichts anderes, als Daten bzw. Ordner neu zusammengefasst werden. Die Einheiten, die zusammengehören, werden auch wirklich zusammengespeichert.




Die Bedeutung der Defragmentierung


Das wiederum spart jede Menge Platz auf der gesamten Festplatte. Dateien hinterlassen nämlich überall ihre Spuren. Wenn es zu viele werden, kann der Computer nicht mehr richtig arbeiten. Genau aus diesem Grund gibt es das Defragmentieren. Man darf es aber nicht mit Virenprogrammen verwechseln. Sicherlich sollte man es durchführen, wenn man den Verdacht hat, aber Eindringliche löscht es nicht immer. Außer, sie hängen irgendwie mit den Dateien zusammen. Im besten Fall schaut man sich alles in Ruhe an und lässt auch die Scan Disc drüber laufen. Am Ende sollte der Speicherplatz wieder erhöht sein. Man bemerkt die Dateileichen auch häufig daran, dass man Dateien löscht, aber sich nichts am Speicherplatz verändert. Defragmentieren könnte die Lösung sein. Unter Windows findet man die Einstellungen direkt im Startmenü. Meistens links unten, unter Zubehör und Systemprogramme. Achtung: Ist die Festplatte sehr groß, kann die Defragmentierung Stunden dauern. Am besten lässt man das Ganze über Nacht laufen.

Folgendes Video zeigt, wie man seine Festplatte unter Windows XP defragmentiert und wo die entsprechende Funktion zu finden ist.